Reitschule und Pensionsstall Rau

Trögelsbach 2/1,  72213 Altensteig



Festnetz
07453-7718

 



Mobil
0171-5435708

 



E-Mail
auf Icon klicken

 



Facebook
auf Icon klicken

Pensionsstall

 
Freie Boxen


Wenn Sie eine gute Unterkunft für Ihr Pferd suchen, fragen Sie bitte bei uns an.


Stallungen


Ein Großteil unserer Stallungen befinden sich im rückwärtigen Bereich der Reithalle und in weiteren Wirtschaftsgebäuden des Hofes. Die Boxen sind groß, hell, gut belüftet und überwiegend mit Paddock. Als Einstreu verwenden wir grundsätzlich Stroh. Auf Wunsch können auch Späne eingebracht werden. Wir füttern dreimal am Tag und misten zweimal täglich aus.


Koppeln


Die Koppeln sind nicht Bestandteil des Einstellungsvertrages, sondern werden zum Teil separat verpachtet. Die Größe der einzelnen Koppelparzellen beträgt ca. 25 mal 85 Meter. Für die Koppeln hinter der Reithalle bieten wir einen Hol- und Bringservice. Bitte sprechen Sie uns bei Interesse an, auch wenn Sie eine Koppel mit anderen Pferdebesitzern teilen wollen.

 

Fütterung


In freier Natur finden Pferde ein Nahrungsangebot vor, das wir ihnen heute kaum noch in gleichem Umfang bieten können. Die Natur ist zwar der beste Futtermeister, aber weder Weide noch Koppel können den ursprünglichen Lebensraum der Pferde nachbilden. Um ein Pferd aber optimal zu versorgen, muss ein Pferdefutter gereicht werden, dass das Pferd mit seinen natürlichen Zutaten stärkt, ohne es zu belasten und dabei nicht gegen Dopingregeln verstößt.


Wie wir füttern


Pferde, die in Ställen leben, müssen regelmäßig und pünktlich gefüttert werden. Sie haben einen kleinen Magen, aber ein langen Darm. Raufutter wie hochwertiges faserhaltiges Heu ist absolut notwendig für den Verdauungstrakt der Pferde - und das mindestens zweimal am Tag. Wie viel Futter ein Pferd braucht, hängt von seiner Größe, seinem Gewicht, seinem Futterzustand und vor allem von der Leistung ab, die es erbringen muss. Für ein Warmblut planen wir täglich ca. acht bis zehn Kilo Raufutter ein. Das Kauen von Raufutter beschäftigt die Pferde und produziert Speichel, der wiederum wichtig ist für die Aufnahme von Nährstoffen. Für empfindliche Pferde reichen wir eingeweichtes Heu.

Den zusätzlichen Energiebedarf decken wir mit Pellets und selbst gequetschtem Hafer aus bestem Anbau. Selbstverständlich richten wir die Gabe von Kraftfutter am Bedarf und Gesundheitszustand unserer Pensionspferde in Abstimmung mit Besitzer und Tierarzt aus.

Wenn Sie zusätzliche Futtersorten geben wollen/müssen, sprechen Sie uns an. Wir übernehmen gern die Fütterung.

Futtersorten

Raufutter: Heu und Stroh
Kraftfutter: Hafer, Kraftfutter-Pellets, Mais und Gerste
Zusatzfutter: Mineralien und Vitamine, Leckstein nach Wunsch